Route 6: Eine Burg, eine Perle und viele Rosen

 

Streckenverlauf:  Bad Nauheim - Nieder-Mörlen - Ober-Mörlen - Ostheim - Nieder-Weisel - Butzbach - Griedel - Gambach - Münzenberg - Rockenberg - Oppershofen - Steinfurth - Wisselsheim - Rödgen - Schwalheim - Bad Nauheim

Entfernung / Dauer: 43 km / ca. 4 Std.

Topografie / Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

überwiegend leichte bis mäßige Höhenunterschiede

Wege: Asphaltwege, ausgebaute Forstwirtschaftswege

Markierung: Logo der Apfelwein- und Obstwiesenroute

Zusätzliche Info & GPS-Files: "A+O Eine Burg eine Perle und viele Rosen"

Anfahrt mit ÖPNV: Bahnline Frankfurt/Gießen

Rundrouten

   1 I 2 I 3 I 4 I 5 I 6 I 6+ I 7 I 8

Tourenbeschreibung:

Vom Bahnhof Bad Nauheim geht es zunächst geradeaus bergab, nach Querung der "Frankfurter Str." wird der sehenswerte Sprudelhof erreicht. Links der "Ludwigstraße" folgen und vor der Usabrücke wiederum links (Bedarfsampel) auf den Rad- und Fußweg einbiegen. An der nächsten Kreuzung wird die Apfelwein- und Obstwiesenroute erreicht, die im oder gegen den Uhrzeigersinn befahren werden kann. Nach rechts führt die Route vorbei an der Trinkkuranlage in die Altstadt und zum Marktplatz; von dort wird nach rechts die Parkstraße erreicht, die nach wenigen Metern nach links wieder Richtung Kurhaus verlassen wird. Vorbei am Eisstadion und dem Golfplatz wird Nieder-Mörlen erreicht. Auf der alten Dorfstraße durch den Ort, bevor nach links über die Usa die Ortslage verlassen und entlang von Obstwiesen Ober-Mörlen erreicht wird. Aus Ober-Mörlen führt der Weg aufwärts zum Galgenberg und der Weinstraße mit Speierlingallee. Durch den kleinen Ort Ostheim geht es zum Bahnhof und weiter nach Nieder-Weisel. Auf einem Rad- und Fußweg entlang der B 3 wird die Stadt Butzbach erreicht, die eine schöne Altstadt mit großem Marktbrunnen bietet. Die Stadt wird auf dem Rad- und Fußweg entlang der B 488 Richtung Münzenberg verlassen. Am Kreisel Ortsausgang von Gambach geht es nach rechts zur Wetter und auf asphaltierten Wegen hinauf zur Stadt und Burg Münzenberg. Diese wird unmittelbar am Fuße umfahren, bevor es auf dem R6 abwärts nach Rockenberg geht. Die Route folgt nun dem Lauf der Wetter über Oppershofen nach Steinfurth, wo sich alles um die Rose dreht. Im Wechsel zwischen Höhen und dem Flusstal wird Wisselsheim, Rödgen und Schwalheim erreicht. Vom "Schwalheimer Rad" bergauf wird dem Lauf des ehemaligen Pumpgestänges für die Salinen von Bad Nauheim gefolgt. Der Rad- und Fußweg der "Zanderstraße" führt zum Ausgangspunkt zurück.

 

Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke:

Deutsches Haus / Hauptstraße 56 / 61231 Bad Nauheim / Tel. 06032  2902

Gelsebachs Esszimmer / Johannisstraße 8 (Burgplatz) / 61231 Bad Nauheim / Tel. 06032  935306

Straußwirtschaft Rote Pumpe / Nieder-Mörler-Straße 6 / 61231 Bad Nauheim, OT Nieder-Mörlen / Tel. 06032  9371903

 

Erlebnismöglichkeiten entlang der Strecke:

NABU Ortsgruppe Bad Nauheim / Höhenweg 24 C / 61231 Bad Nauheim

BUND Kreisverband Wetterau / Sudetenstraße 4 / 35519 Rockenberg / Tel. 06033  970710

Bioland Rosenschule Ruf / Zum Sauerbrunnen 35 / 61231 Bad Nauheim, OT Steinfurth / Tel. 06032  81893

Hof Steinmühle / Schwalheimer Hauptstraße 2 / 61231 Bad Nauheim, OT Schwalheim / Tel. 06032  920060

 

Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Strecke:

Garni-Hotel Arabella / William-Kerckhoff- Straße 3 / 61231 Bad Nauheim / Tel. 06032  96070

Burghotel Münzenberg / Wohnbacher Straße 1 / 35516 Münzenberg / Tel. 06004  915700

 

Touristik-Informationen entlang der Strecke:

Magistrat der Stadt Bad Nauheim / Parkstraße 36-38 / 61231 Bad Nauheim / Tel. 06032  343-259

Magistrat der Stadt Butzbach / Schlossplatz 1 / 35510 Butzbach / Tel. 06033  995-0

Stadtverwaltung Münzenberg / Hauptstraße 22 / 35516 Münzenberg / Tel. 06033  9603-0

Gemeinde Rockenberg / Obergasse 12 / 35519 Rockenberg / Tel. 06033  96390